Cerascreen Erfahrungen und Testbericht

In diesem Testbericht stellen wir unsere Erfahrungen mit den Cerascreen Bluttests vor. Von der Auswahl der Tests bis hin zum Testergebnis beschreiben wir jeden Schritt.

(Letzter Stand: 09/2019)

Positiv

  • Einfache Möglichkeiten zur Probenentnahme
  • Große Auswahl an Tests

Negativ

  • Nutzerbereich hat wenige Funktionen
  • Homepage etwas unübersichtlich

Homepage

Testbericht Wertung 4.4 / 5
Teilweise
unübersichtlich

Preise

Testbericht Wertung 4.9 / 5
Günstige Tests für
einzelne Biomarker

Handhabung

Testbericht Wertung 4.9 / 5
Einfache Möglichkeiten
zur Probenentnahme

Ergebnisbericht

Testbericht Wertung 4.6 / 5
Ausführlich aber ohne
Ernährungsempfehlung
Gesamtwertung
Gesamtwertung 9,2 von 10
Fazit : Cerascreen bietet eine große Auswahl an Tests, unkomplizierte Möglichkeiten zur Probenentnahme, und nach wenigen Tagen liegt ein ausführlicher Ergebnisbericht mit individuellen Empfehlungen auf Basis der ermittelten Werte vor. Lediglich Die Homepage wirkt etwas unübersichtlich und der Nutzerbereich bietet weniger Funktionen als der von unserem Testsieger Lykon.
Jetzt zu den Cerascreen Tests >

 

 

Wer ist Cerascreen? Ist Cerascreen seriös?

Die Cerascreen GmbH bietet Gesundheitsvorsorge, Gesundheitsdiagnostik und Gesundheitsberatung auf Basis von medizinischer Selbttests für Zuhause an. Das Unternehmen war dabei einer der ersten Anbieter von Bluttests für Zuhause in Deutschland und bietet inzwischen auch Speichel- und Urintests an. Die angebotenen Tests sind von erfahrenen Gesundheitsexperten entwickelt und Cerascreen hat bereits über 100.000 medizinischer Selbsttests ausgewertet. Neben den gemessenen Werten werden auch personalisierte Informationen zur Gesundheitsoptimierung und Ernährungsempfehlungen in Form eines Ergebnisberichts, der dabei helfen sollen die Blutwerte zu optimieren, geliefert. Eine Vielzahl weiterer Partnerschaften pflegt Cerascreen mit Sportinstituten, Apotheken, Personal Trainern, Profi Sportlern und Ernährungsberatern.

 

Sind die ermittelten Blutwerte genau?

Die eingesendeten Proben werden vom TÜV geprüften und DIN EN ISO 13485 zertifizierten Labor der Partnerfirma DST Diagnostische Systeme & Technologien GmbH analysiert, welche sich bereits seit über 10 Jahre auf ganzheitliche Diagnostik spezialisiert. Neben den Zertifizierungen nimmt das Labor auch an regelmäßigen Ringversuchen teil, um die Genauigkeit der Testergebnisse sicherzustellen.

 

Bestellvorgang und Lieferung

Aufgrund der großen Anzahl an erhältlichen Selbttests, Nahrungsergänzungsmitteln und Coachings wirkt die Navigationsleiste etwas überladen und die Suche nach einem passendem Bluttest ist etwas unübersichtlich. Man kann die Tests nach Kategorien (Allergietests, Hormontests, …), Thema (Ernährung, Fitness, …) oder nach Beschwerden (Haarausfall, Müdigkeit, …) filtern und sich so durch das Angebot suchen. Es gibt auch noch die Möglichkeit sich durch ein paar Fragen zu klicken um eine Auswahl an Selbsttests zu den angegebenen Zielen zu erhalten. Die Bestellung verlief schnell und problemlos, man legt die gewünschten Tests in den Warenkorb, gibt dann seine Adressdaten ein und wählt eine der 6 angebotenen Zahlungsmethoden aus, wenige Sekunden später hat man die Bestellbestätigung im E-Mail Postfach. Nach 2 Tagen wurde unsere Bestellung von DHL versandkostenfrei geliefert.

Der von uns getestete Cerascreen Vitamin D Test

Getestet haben wir den Cerascreen Vitamin D Test, welcher die Vitamin D Konzentration im Blut bestimmt, um einen möglichen Vitamin D Mangel zu erkennen.

 

Durchführung des Selbttests

Den Testpaketen lagen zwei Lanzetten zum punktieren des Fingers, ein Testkarte für das Blut, Tupfer und ein Pflaster, ein Rücksendebeutel und eine ausführliche Anleitung bei. In der Anleitung ist alles beschrieben was zu beachten ist und man wird Schritt für Schritt durch die Blutentnahme geführt.

Utensilien zur Blutentnahme

Cerascreen hat zwei unterschiedliche Verfahren zur Probenentnahme bei den Bluttests. Neben dem von uns hier getesteten Trockenblutverfahren (das Blut wird auf eine Testkarte aus Karton getropft) enthalten manche Tests auch das herkömmliche Verfahren mit einem Blutauffangröhrchen (siehe hierzu unsere anderen Testberichte). Trockenblutproben haben dabei den Vorteil, dass sie länger haltbar sind. Generell müssen jedoch alle Tests vormittags und auf nüchternen Magen durchgeführt werden, und im Anschluss direkt bei der Post abgegeben werden. Es ist darauf zu achten, dass die Blutprobe nicht über das Wochenende oder über Feiertage in der Post hängt, also wird empfohlen den Test zwischen Montag und Mittwoch durchzuführen und abzusenden. Wenn man unter der Woche Vormittags keine Zeit hat kann man das Blut auch Sonntag Vormittags entnehmen, es sofort im Kühlschrank lagern, und dann Montagfrüh zur Post bringen. Auch wenn die Trockenblutproben länger haltbar sind müssen sie dennoch lichtgeschützt gelagert werden und es sollte nicht zu viel Zeit bis zur Auswertung vergehen.

Die Blutentnahme war einfach und bis auf einen kleinen Piecks am Finger schmerzlos. Zur Vorbereitung hält man die Hand am besten ein paar Minuten unter warmes Wasser und schwingt den Arm anschließend in Kreisbewegungen, damit die Hand besser durchblutet ist. Mithilfe der Lanzette pieckst man sich kurz in den Finger, dazu setzt man sie am Finger an und drückt den Auslöser nach unten. Man spürt einen leichten Piecks und sieht einen kleinen Einstich am Finger aus dem man nun das Blut auf die Probenkarte tropfen kann. Dank des Trockenblutverfahrens benötigt man nur drei Tropfen Blut, anschließend kann es mit einem Tupfer vom Finger abgewischt, und ein Pflaster darauf geklebt werden. Auch die Durchführung von einem der angebotenen herkömmlichen Bluttests mit Blutauffangröhrchen stellt sich als problemlos heraus, getestet haben wir diese bei den anderen Anbietern.

Sollte es trotzdem zu Problemen bei der Durchführung kommen ist noch eine Ersatzlanzette mitgeliefert um die Entnahme an einem anderen Finger fortzusetzen. Auch die Trockenblutkarte hat mehr Felder für die Bluttropfen als benötigt, man hat also mehrere Versuche falls etwas schief läuft. Auf die Probenkarte klebt man dann den Aufkleber mit der Test ID und legt sie in den bereits beschrifteten Rücksendebeutel, welchen man dann Portofrei an das Labor sendet.

Auswertung und Testergebnisse

Vier Tage nach dem Absenden der Probe kam eine E-Mail mit der Information, dass diese fertig ausgewertet wurde und der Ergebnisbericht online abgerufen werden kann. Hierzu muss man sich auf der Cerascreen Homepage registrieren, danach hat man Zugriff auf den Kundenbereich. Hier kann nach der Eingabe der Test ID der Ergebnisbericht in Form eines PDFs heruntergeladen werden. Leider hat der Nutzerbereich ansonsten nicht viele weitere Funktionen, man findet ansonsten lediglich die Historie der ausgewerteten Tests, hat jedoch keine interaktiven Ernährungsempfehlungen, und die Testergebnisse ergänzen sich auch nicht gegenseitig, so wie es bei Lykon der Fall ist. Der Ergebnisbericht selbst ist ausführlich und enthält neben den ermittelten Werten noch erweiterte Informationen und Empfehlungen wie diese optimiert werden können.

Der ermittelte Vitamin D Spiegel unserer Testperson lag bereits im Bereich „langfristiger Vitamin D Mangel“, zudem liegt laut Messung auch ein langsamer Vitamin D Stoffwechsel vor. Hier empfiehlt der Ergebnisbericht eine auf Basis des Körpergewichts kalkulierte Menge eines Vitamin D Präparats. Weiterhin wird erklärt wieso ein optimaler Spiegel wichtig ist und weitere allgemeine Informationen zu Vitamin D.

Auswertung des Vitamin D Messwertes

Fazit

Gesamtwertung
Gesamtwertung 9,2 von 10
Fazit : Cerascreen bietet eine große Auswahl an Tests, unkomplizierte Möglichkeiten zur Probenentnahme, und nach wenigen Tagen liegt ein ausführlicher Ergebnisbericht mit individuellen Empfehlungen auf Basis der ermittelten Werte vor. Lediglich Die Homepage wirkt etwas unübersichtlich und der Nutzerbereich bietet weniger Funktionen als der von unserem Testsieger Lykon.
Jetzt zu den Cerascreen Tests >